Quick-Navigator:
Suche:


Stadt Amöneburg
Am Markt 1
35287 Amöneburg
Tel.: 0 64 22 / 92 95-0
E-Mail: Kontakt

Rufbereitschaft:
0174 / 92 07 200

Impressum
Datenschutz

Jugendbeirat der Stadt Amöneburg stellt sich neu auf



Die stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin Dr. Rita Hierl-Eberl hatte für den 30. Januar 2018 zur konstituierenden Sitzung des Amöneburger Jugendbeirats geladen. Grund war, dass die zweijährige Amtszeit wieder einmal abgelaufen war.

Für das Gremium, in das aus jedem Stadtteil zwei Personen entsandt werden können, wurden von den jeweils zuständigen Ortsvorstehern für die neue Amtszeit fünf junge Männer benannt.

Für Mardorf sind das: 
  • Johannes Wichert
  • Paul Wichert
Für Erfurtshausen:
  • Philipp Schraub
Für Roßdorf:
  • Johannes Glitsch
  • Niklas Schreier

Die Ortsvorsteher aus Amöneburg und Erfurtshausen konnten leider keine Jugendlichen benennen.

Neu in das Gremium gekommen sind Paul Wichert und Niklas Schreier. Als sozusagen "Dienstältestem" Mitglied des Jugendbeirats wurde Johannes Glitsch aus Roßdorf zum neuen Vorsitzenden gewählt. Dabei war die Wahl sehr spannend, da es für diese Positionen zwei Bewerbungen gab. Beworben hatte sich auch Johannes Wichert, der in Vertretung für Jonas Waldhüter, der einen längeren Auslandsaufenthalt hinter sich gebracht hatte, zuletzt die Geschäfte des Gremiums geführt hatte. Da Philipp Schraub nicht kommen konnte musste nach Stimmengleichstand und geheimer Abstimmung durch das Los entschieden werden. Johanes Wichert wurde auch für die neue Amtszeit zum stellvertretenden Vorsetzenden gewählt.

Nach seiner Konstituierung begann der Jugendbeirat sofoort mit der inhaltlichen Arbeit. Dabei ging es unter anderem darum im Sommer eine Jugendkonferenz für die Kinder und Jugendlichen zu organisieren. Ein weiteres Projekt ist die Errichtung von Basketballkörben im öffentlichen Bereich. Die Jugendlichen werden dazu eine Standortprüfung anregen. Bürgermeister Michael Plettenberg und Burkhard Wachtel aus dem Rathaus sagten eine wohlwollende Prüfung der Vorschlagsliste zu.

Auch in Zukunft will der Jugendbeirat noch stärker für sich werben. Dabei geht es darum junge Leute zur Mitrarbeit zu bewegen, sowie junge Menschen dazu aufzufordern ihre Bedürfnisse zu äußern, für die sich der Jugendbeirat einsetzen kann.
Der Jugendbeirat ist ein offizielles politisches Gremium der Amöneburger Kommunalpolitik, das eigene Vorschlagsrechte hat, und in wichtigen Fragen angehört wird. Zudem ist es eine der Kontaktstellen für die Vorstände der Jugendräume.

Auf der Homepage der Stadt Amöneburg hat der Jugendbeirat einen Bereich, der zukünftig mit möglichst attraktivem und aktuellen Inhalt gefüllt werden soll. Statt einer Facebookseite wird der Jugendbeirat einen Account bei Instagram einrichten, um mit Jugendlichen in Kontakt zu treten.


Bild: Der scheidende Vorsitzende übergibt die Amtsgeschäfte an seinen Nachfolger Johannes Glitsch (rechts)
Der scheidende Vorsitzende Jonas Waldhüter aus Roßdorf, der zwischenzeitlich ein duales Studium in Wetzlar absolviert, kam ebenfalls zur Sitzung und übergab die Amtsgeschäfte des Vorsitzenden ganz offiziell an seinen Nachfolger Johannes Glitsch. Aus den Händen Johannes Wichert bekam er ein Abschiedsgeschenk seiner Kollegen.

Der Jugendbeirat ist auch über Mail zu erreichen: jugendbeirat@amoeneburg.de






Stadt Amöneburg
Am Markt 1 | 35287 Amöneburg | Tel.: 0 64 22 / 92 95-0 | Stadtverwaltung@amoeneburg.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung