Quick-Navigator:
Suche:


Stadt Amöneburg
Am Markt 1
35287 Amöneburg
Tel.: 0 64 22 / 92 95-0
E-Mail: Kontakt

Rufbereitschaft:
0174 / 92 07 200

Impressum
Datenschutz

Roßdorf auf dem Weg zum Bioenergiedorf 2.0


Bitte machen Sie mit! - Fragebogenaktion Nahwärme Roßdorf


Sehr geehrte Haus- und Wohnungseigentümer in Roßdorf,

bereits seit mehreren Monaten wird in Roßdorf die Frage diskutiert, ob es möglich ist ein Nahwärmenetz aufzubauen, das die Bürgerinnen und Bürger langfristig mit kostengünstiger und umweltfreundlicher Wärmeenergie versorgt.

Dazu hat sich in Roßdorf auf Anregung des Ortsbeirates eine Initiativgruppe Nah-wärme gegründet und die Aufgabe übernommen sich im Vorfeld einer Machbarkeitsstudie, die von der Stadt Amöneburg finanziert wird, die erforderlichen Vorerkundungen anzustellen.

Ab Mitte August erhalten Sie einen Fragebogen für den Sie vermutlich nicht viel länger als 5 bis 10 Minuten Zeit aufwenden müssen. Dieser Fragebogen wird Ihnen von einem Mitglied der Initiativgruppe Nahwärme persönlich ausgehändigt und wieder abgeholt.

Die Initiativgruppe steht Ihnen dabei für Fragen jederzeit zur Verfügung.

Die Fragebogenaktion soll eine für die Bürgerschaft völlig kostenlose Machbarkeits-studie vorbereiten, deren Inhalt in einer Bürgerversammlung mit alldenjenigen besprochen werden soll, die im Fragebogen eine grundsätzliche Bereitschaft signalisieren, und sich einen Anschluß an Nahwärmenetz vorstellen können.

Wichtig in dieser Phase: Die Fragebogenaktion verpflichtet Sie zu nichts !

Kreuzen Sie am Anfang des Fragebogens jedoch nur dann NEIN an, wenn für Sie unabhängig von den noch vielen offenen Fragen, z. B. wie hoch ist der Wärmepreis am Ende, oder welche Technik zum Einsatz kommt, ein solcher Anschluss ausge-schlossen ist.

Nur wenn jetzt viele grundsätzlich positive Fragebögen zurück kommen, kann das spätere Ergebnis der Machbarkeitsstudie positiv sein und zu einem attraktiven Wär-mepreis führen, denn je kompakter ein Nahwärmenetz ist, desto geringer sind die spezifischen Investitions- und Betriebskosten. Nur ein gutes Ergebnis der Studie wird ermöglichen, dass das Projekt realisierbar wird.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Der Fragebogen kann behoer als PDF-Dokument heruntergeladen werden.

Wenn Sie möchten können Sie Ihre Fragen auch an folgende Mailadresse senden:
nahwaerme@amoeneburg.de .


Mit freundlichen Grüßen


Stephan Maus, Ortsvorsteher
Michael Plettenberg , Bürgermeister

(29.06.2017)







Stadt Amöneburg
Am Markt 1 | 35287 Amöneburg | Tel.: 0 64 22 / 92 95-0 | Stadtverwaltung@amoeneburg.de