Quick-Navigator:
Suche:


Stadt Amöneburg
Am Markt 1
35287 Amöneburg
Tel.: 0 64 22 / 92 95-0
E-Mail: Kontakt

Rufbereitschaft:
0174 / 92 07 200

Impressum
Datenschutz

Energie


Der Ausbau der Erneuerbaren Energien ist eine der Zukunftsaufgaben in der Welt, in Deutschland und in den Kommunen vor Ort. Wirtschaftliche Aspekte, vor allem mehr Unabhängkeit vom Ölpreis, internationalen Preisverpflechtungen und -diktaten sowie die Steigerung der regionalen Wertschöpfung sind Aspekte, die immer stärker in den Fokus rücken.

Diese ergänzen die klimaschutzpolitischen Aspekte, die in diesem Themenfeld liegen, erheblich. In Deutschland hat das Erneuerbare-Energien-Gesetz, das auf Hermann Scheer zurück geht, hier einen maßgeblichen Impuls gegeben. Deutschland hat sich hier international als Hochtechnolgiestandort profiliert und es sind viele Arbeitsplätze in zunkunftsorientierten Branchen entstanden. Mitunter herrschte Goldgräberstimmung unter Finanzanlegern. Die etwas unbeholfene staatliche Regulierung als Reaktion auf die Marktentwicklung z.B. für Fotovoltaikmodule und die Entstehungskosten für Öko-Strom haben in der letzten Zeit für Verunsicherung in der Branche geführt. Ein intelligenter Umbau der gesetzlichen Rahmenbedingungen wird hoffentlich für Projektträger, Kommunen und Finanzanleger mehr Planungssicherheit erzeugen, um den Ausbau der Erneuerbaren Energien voran zu treiben.

Die Stadt Amöneburg ist bereits seit längerer Zeit am Ausbau Erneuerbaren Energien interessiert. Dazu ist sie z.B. im Jahr 2010 der Initiative "100 Kommunen für den Klimaschutz" beigetreten. Es wurden Bürgersolardächer ins Leben gerufen, das Größte auf der Mehrzweckhalle in Roßdorf, und die Biomassenutzung ist ebenfalls im Vormarsch. Im September 2012 ging eine zweite Biogasanlage ans Netz, ein Projekt das die Stadt Amöneburg erheblich unterstützt hat.

Beide Orte machen sich derzeit auf den Weg Bioenergiedörfer zu werden, in dem Nahwärmenetze die entstehende Überschusswärme optimal zu nutzen versuchen. Die Nutzer haben dabei die Chance sofort eine Preisreduzierung für ihre Heizwärme zu realisieren und sich vom Ölpreis abzukoppeln.

Wir wollen Sie in diesem Bereich unserer Homepage zukünftig auf dem Laufenden halten. Bitte bringen Sie sich aktiv ein, denn nur mit der Hilfe Aller kommen wir hier schneller voran als andere. Lassen Sie uns klug und nachhaltig Chancen für unser Gemeinwesen realisieren.






Bioenregie-Region-Mittelhessen

Hier geht es zum Internet-Auftritt der Bioenergie-Region-Mittelhessen






Energiegenossenschaft Erfurtshausen

Die im August 2012 gegründete Energiegenossenschaft Erfurtshausen präsentiert sich natürlich auch im Internet









Werden Sie Energiegenosse in der "Energiegenossenschaft Marburg-Biedenkopf eG"

Kommen Sie zur Gründungsversammlung am 02. Oktober 2012 um 17 Uhr



Nahwärme Erfurtshausen

Nahwärmenetz Erfurtshausen in greifbarer Nähe - Gründungsversammlung am 16. August 2012


















Stadt Amöneburg
Am Markt 1 | 35287 Amöneburg | Tel.: 0 64 22 / 92 95-0 | Stadtverwaltung@amoeneburg.de