Quick-Navigator:
Suche:


Stadt Amöneburg
Am Markt 1
35287 Amöneburg
Tel.: 0 64 22 / 92 95-0
E-Mail: Kontakt

Rufbereitschaft:
0174 / 92 07 200

Impressum
Datenschutz

Brücker Mühle


Die Brücker Mühle ist ein lebendes Industriedenkmal. Dort wo schon der britische Prinz Charles zu Gast war, wird nachweislich seit de Jahr 1248 Getreide gemahlen. Im Jahr 1762 fand am nahegelegenen Ohmübergang die historischen Schlacht an der Brücker Mühle statt, die dazu beiutrug, dass der Siebenjährige Kreig ein Ende fand.

Die Mühle stand lange Zeit im Eigentum der Stadt Amöneburg. Nach mehreren Jahren des Leerstandes wurde sie im Jahr 2005 an die Müllerfamilie verkauft, die die Mühle in der dritten Generation mit Leben füllt. Die Mühle verfügt auch über ein Wasserkraftwerk.

Neben einem gut sortierten Bioladen findet sich ein schöner Veranstaltungsraum. Auch der Hof lädt zum Verweilen ein.

Viele Veranstaltungen finden in der Brücker Mühle statt, die oft vom Brücker verein organisiert werden.

Die Mühle ist funktionsfähig und kann nach Absprache besichtigt werden.

Die Mühle befindet sich nahe der Kreuzung des Radfernweges R6 und dem Lange-Hessen-Radweg nach Gießen.
Öffnungszeiten: Montag & Dienstag Ruhetag Mittwoch bis Freitag ab 12 Uhr Samstag & Sonntag ab 11.30 Uhr Beitrag aus der Hessenschau vom 20. Mai 2013 über den Mühlentag am Pfingstmontag:







Stadt Amöneburg
Am Markt 1 | 35287 Amöneburg | Tel.: 0 64 22 / 92 95-0 | Stadtverwaltung@amoeneburg.de