Quick-Navigator:
Suche:


Stadt Amöneburg
Am Markt 1
35287 Amöneburg
Tel.: 0 64 22 / 92 95-0
E-Mail: Kontakt

Rufbereitschaft:
0174 / 92 07 200

Impressum
Datenschutz

GEOPARK Vulkanregion Vogelsberg



Am Montag den 17. Dezember 2012 wurde in der Kreisverwaltung des Vogelsbergkreises in Lauterbach der gemeinnützige Verein Vulkanregion Vogelbsberg gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern gehört auch die Stadt Amöneburg, die zwar außerhalb des Vogelsbergkreises liegt, aber zum Gebiet des geologischen Vulkanausstrichs dieses größten europäischen Vulkangebietes gehört. Zudem verfügt die Stadt Amöneburg über eines der herausagendsten Geotope des Vogelsbergmassivs, was dazu führte, dass Amöneburg bereits im Jahr 1927 zum Naturschutzgebiet Hessen erklärt wurde. Damit ist die Amöneburg das zweitälteste hessische Naturschutzgebiet. Älter ist nur das NSG Sababurg im Reinhardswald.

In Deutschland gibt es mit der neu geschaffenen Vulkanregion Vogelsberg insgesamt 14 Geoparke, einer der bekanntesten ist dabei sicherlich die Vulkaneiffel. Das Gebiet hat eine geologische Gesamtgröße von 2.300 Quadratkilometern.

Der aktuelle Zusammenschluss geschah vorrangig vor dem Hintergrund des Tourismus. Die Stadt Amöneburg sieht hierin eine große Chance sich im Tourismusgebiet Marburger Land ein Alleinstellungsmerkmal zu erarbeiten, und über Marburg zum Tor in den Vogelsberg zu werden. Deshalb ist es schön, dass zu den Gründungsmitgliedern auch die Stadt Homberg/Ohm gehört. Das Gebiet der Gründungsmitglieder zieht sich wie ein Band druch den Vogelsberg, der als Gebiet eigentlich bis zu sechs Landkreise betrifft.

Der Verein hat seinen Sitz in Lauterbach. Der Landrat des Vogelsbergkreises, Herr Manfred Görig (SPD), ist Vorsitzender. Neben ihm gehören vier Bürgermeister der Region zu einem schlanken Vorstand. Amöneburgs Bürgermeister Michael Richter-Plettenberg nutzte die Gelegenheit und ließ sich in diesen Vorstand wählen. Der Vorstand wird nun die weiteren Schritte einleiten. Die Geschäftsführung wird druch Herrn Greb aus der Kreisverwaltung des Vogelsbergklreises erledigt. Geplant ist ein Gesamtbudget des Vereins von jährlich 100.000 €. damit soll eine professionelle Bearbeitung des Themas vorangetrieben werden.

Ab 2013 sind nun für Workshops geplant, in denen Projektideen im Sinne des Thema "Vulkan-Fluch und Segen für das Leben" gesammelt werden sollen, die der Vulkanregion später ihre geologische und touristische Attraktivität verleihen sollen.


Bei Interesse zum Thema enden Sie sich an die Stadtverwaltung: Ansprechpartnerin ist Frau Birgit Gruß, Tel.: 06422-92933 oder b.gruss@amoeneburg.de






Geotope im Vogelsberg - Schaufenster der Erdgeschichte (Faltblatt HLUG)

Informatives Faltblatt der Hessischen Landesanstalt für Umwelt mit den wichtigsten Geoptopen der Vulkanregion Vogelsberg. Als Papierplan dort zu beziehen.














Stadt Amöneburg
Am Markt 1 | 35287 Amöneburg | Tel.: 0 64 22 / 92 95-0 | Stadtverwaltung@amoeneburg.de