Quick-Navigator:
Suche:


Stadt Amöneburg
Am Markt 1
35287 Amöneburg
Tel.: 0 64 22 / 92 95-0
E-Mail: Kontakt

Rufbereitschaft:
0174 / 92 07 200

Impressum
Datenschutz

Ausgleichsmaßnahmen im "Bekassinenloch" für die Autobahn A 49 sind angelaufen


Im Bereich des Bekassinenlochs südöstlich von Amöneburg haben die Hauptbauleistungen zur Umsetzung von umweltfach lichen Ausgleichsmaßnahmen begonnen. Die Arbeiten stehen im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Neubau der A 49 und sehen eine Vernässung des Bereichs vor, um neuen Lebensraum unter anderem für den gefährdeten Kiebitz zu schaffen.

Im Zuge der Ausgleichsmaßnahmen werden eine Flutmulde und vier flache Tümpel - sogenannte Blänken - geschaffen. In die Flutmulde wird der Lamborn-Bachlauf mit Hilfe einer kleinen Wehranlage umgeleitet und nach ca. 800 Meter neuem Verlauf an die Ohm angebunden. Die Blänken werden als flache Mulden bis zu einer Tiefe von ca. 40 Zentimeter unter Geländeoberkante ausgeführt und sich bei feuchter Witterung mit Wasser füllen.

Um die Erdarbeiten möglichst bodenschonend durchzuführen, wurden in einem ersten Schritt Stahlplatten verlegt, über die die Baufahrzeuge zum Abtransport der Erdmassen fahren.
Voraussichtlich Anfang Oktober sollen die Bauarbeiten im Bekassinenloch beendet werden. Anschließend ist vorgesehen, den überwiegenden Bereich der Ausgleichsmaßnahmen mit Wasserbüffeln beweiden zu lassen. Dies ist das Ergebnis eines intensiven Abstimmungsverfahrens unter Beteiligung der Oberen und der Unteren Naturschutzbehörde und von interessierten Natur- schutzverbänden.

Insgesamt werden für den Neubau der A 49 zwischen der Anschlussstelle Schwalmstadt und dem Ohmtal-Dreieck in einem Umfang von ca. 750 Hektar Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen verwirklicht. Des Weiteren sorgen um- fangreiche Auflagen gemäß der geltenden Verordnungen, Richtlinien und des Planfeststellungsbeschlusses für den Grundwasserschutz während der Bauzeit.
Die DEGES plant und baut als Projektmanagementgesellschaft Bundesfernstraßen für ihre Gesellschafter - den Bund und zwölf Bundesländer.








Stadt Amöneburg
Am Markt 1 | 35287 Amöneburg | Tel.: 0 64 22 / 92 95-0 | Stadtverwaltung@amoeneburg.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung