Quick-Navigator:
Suche:
Stadt Amöneburg
Navigation überspringen


Stadt Amöneburg
Am Markt 1
35287 Amöneburg
Tel.: 0 64 22 / 92 95-0
E-Mail: Kontakt

Rufbereitschaft:
0174 / 92 07 200

Impressum
Datenschutz

Sommerausstellung der Künstlergemeinschaft WERKSTATT Radenhausen am 17. und 18. August 2019: ... sonst nichts



Ausstellung - offene Ateliers

Eröffung mit Führung: Samstag 17. August 2019 um 16 Uhr
Ausstellung außerdem geöfnet: 18. August 11 - 18 Uhr
1. Führung 12 Uhr
2. Führung 14 Uhr

und nach tel. Vereinbarung unter 06422-2438 oder 06421-4809188

Seit über 20 Jahren öffnen die Künstler und Künstlerinnen der Werkstatt Radenhausen im Rahmen einer Sommerausstellung ihre Ateliers und Ideenspeicher zu mehr oder weniger aktuellen Themen. In diesem Jahr laden sie zu ". sonst nichts" ein. Soll das nun alles sein? Ist ihnen nichts eingefallen? Die Welt und unsere Gesellschaft ist doch voll von Problemen, die Nachrichten überstürzen sich und dann nur ein "sonst nichts"? Es gibt nicht nichts, alles hat eine Bedeutung und es gibt keine einfachen Antworten. Künstlerinnen und Künstler bevorzugen eine differenzierte, sensible Weltsicht. In ihrem eigenen Umfeld suchen sie, wollen fündig werden, das scheinbar Belanglose neu erlebbar machen. Ob ihnen das gelungen ist kann man am 17. August, ab 16 Uhr und 18. August, ab 11 Uhr auf dem Gelände des Ritterguts Radenhausen, unterhalb der Amöneburg, überprüfen. Im Gegensatz zu den früheren Jahren werden diesmal nur auf dem ganzen Gelände des Ritterguts und in den Ateliers Malereien, Installationen, plastische Arbeiten von Ursula Eske, Liesel Haber, Lies Kruschwitz, Antonia Mösko, Burgi Scheiblechner, Klaus Schlosser, Margarete Trümmner und Gerda Waha zu sehen sein. Jeweil um 12 Uhr und um 14 Uhr werden für Interessierte Führungen zu den einzelnen Exponaten angeboten.

Die Werkstatt Radenhausen ein Zusammenschluss von 9 Künstlerinnen und Künstlern aus Marburg und der Umgebung. Domizil der Gruppe sind seit 1998 zwei Häuser des Rittergutes Radenhausen am Fuße der Amöneburg. Dort befinden sich die Atelierräume sowie eine von allen Künstlern gemeinsam genutzte Druckwerkstatt für Hoch- und Tiefdruck.

Ziel der Ateliergemeinschaft ist ein intensiver Gedankenaustausch, Anregung und Kritik, sowie insgesamt eine lebhafte kulturelle Auseinandersetzung mit der Öffentlichkeit. Dafür hat die Gruppe im Juli 2006 den Otto-Ubbelohde-Preis, die höchste Auszeichnung des Landkreises Marburg-Biedenkopf bekommen. Ganz bewusst wurde von der Gruppe auf eine Vereinsgründung verzichtet, um die bestehende selbstbestimmte Organisationsform zu erhalten.

Höhepunkt des Kunstjahres der Werkstatt Radenhausen ist das Sommerfest mit gemeinsamer thematischer Ausstellung im alten Kornspeicher des Guts. Ein Besuch der Atelierräume und Druckwerkstatt ist jederzeit möglich, eine vorherige Absprache mit einem der Künstler jedoch unbedingt notwendig.






Stadt Amöneburg
Am Markt 1 | 35287 Amöneburg | Tel.: 0 64 22 / 92 95-0 | Stadtverwaltung@amoeneburg.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung