Quick-Navigator:
Suche:


Stadt Amöneburg
Am Markt 1
35287 Amöneburg
Tel.: 0 64 22 / 92 95-0
E-Mail: Kontakt

Rufbereitschaft:
0174 / 92 07 200

Impressum
Datenschutz

Amöneburg 13Hundert - Kooperationsvertrag ist unterschrieben


Seit Mittwoch, 28. August, ist der Verein Amöneburg 13Hundert ganz offiziell durch die Stadt beauftragt, die 13Hundert-Jahrfeier zu koordinieren.

Bürgermeister Michael Plettenberg, Bernd Riehl vom Magistrat und die drei Vereinsvorsitzenden Carmen Gebhard, Freddy Greib und Hartmut Weber unterzeichneten den Vertrag, der die Kooperation zwischen Stadt und Förderverein beim 1300-jährigen Jubiläum im Jahr 2021 regelt. Damit sind für beide Seiten die Aufgaben und Pflichten klar definiert: Die Stadt fungiert als Träger der Jubiläumsfeiern und putzt die Stadt heraus, der Verein übernimmt die Organisation und Koordination der Feierlichkeiten.
Die Ausarbeitung des Vertrags hat in letzter Zeit viel organisatorische Energie gebunden. Nun beginnt die heiße Phase in Sachen Planung und Durchführung der Jubiläumsfeierlichkeiten und wir müssen alle zusammen richtig Gas geben.
Ein grobes Veranstaltungskonzept, das eine Vielzahl von Veranstaltungen über das ganze Jahr verteilt vorsieht, steht schon. Dieses wird sich im Laufe der Planungen noch verändern und verfeinern.

"Da das Fundament die Klostergründung durch Bonifatius ist, ist es auch ein wichtiges kirchenhistorisches Fest", meinte Gebhard. Daher kommen zu den vielen städtischen Events auch eine Reihe kirchlicher Veranstaltungen dazu. "Da wir 1300 Jahre Amöneburg feiern, wird das Fest auch über 13 Monate gehen. Es beginnt und endet an Silvester, jeweils mit einem kirchlichen Projekt", erläuterte Greib.

"Bonifatius hat in der ganzen Gegend gewirkt. Damit betreffen die Feierlichkeiten nicht nur unsere fünf Ortsteile, sondern auch die Nachbargemeinden. Das Jubiläum wird ein Fest für die ganze Region", sagte Plettenberg. Mit einem ganzen Potpourri an Veranstaltungen wird Amöneburg im Jahr 2021 eine kleine Kulturhauptstadt im Kreis sein, ist er sich sicher. Dabei sei das Jubiläum zwar auch ein Fest für Besucher, aber besonders für die eigene Bevölkerung. "Wir wollen Amöneburg gut präsentieren. Vor allem bietet sich mit dem Jubiläum aber eine ideale Gelegenheit, den Zusammenhalt im Ort und der Großgemeinde zu stärken", erklärte Plettenberg.

Für viele Veranstaltungen ist die Planung bereits weit fortgeschritten, wie beispielsweise für das Neujahrskonzert, das verschiedene Musikgruppen aus den Ortsteilen gemeinsam gestalten. Bei vielen anderen Projekten braucht der Verein noch ganz viel Unterstützung.






Stadt Amöneburg
Am Markt 1 | 35287 Amöneburg | Tel.: 0 64 22 / 92 95-0 | Stadtverwaltung@amoeneburg.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung