Quick-Navigator:
Suche:


Stadt Amöneburg
Am Markt 1
35287 Amöneburg
Tel.: 0 64 22 / 92 95-0
E-Mail: Kontakt

Rufbereitschaft:
0174 / 92 07 200

Impressum
Datenschutz

Die HR-Sommertour kommt am Mittwoch den 03.09.2014 auf den Marktplatz nach Amöneburg



Das hr-Regionalmagazin sendet live vom Marktplatz

Ferienfinale in der "Hessenschau": Wie schon in den vergangenen Jahren verlegt die "Hessenschau" in der letzten hessischen Ferienwoche das Studio nach draußen. Sie ist sieben Tage lang in Hessen unterwegs auf Sommertour. Vom 1. bis 7. September sendet das Regionalmagazin des hr-fernsehens täglich live aus einem anderen Ort. Am Mittwoch, 3. September, macht die "Hessenschau" Station in Amöneburg.

Von 16 Uhr an präsentiert Moderator Jens Kölker vom Marktplatz ein unterhaltsames Programm für die ganze Familie: dabei wird hinter die Kulissen geschaut und Fernsehen erlebbar gemacht. Amöneburg präsentiert sich dem Publikum vor Ort mit Auftritten von Vereinen und Künstlern. Und für die Kinder gibt es Spiel-Angebote. Pünktlich um 19:30 Uhr geht die "Hessenschau" dann mit Moderator Andreas Hieke live aus Amöneburg auf Sendung im hr-fernsehen - und berichtet natürlich auch ausführlich über den gastgebenden Ort.

Die malerische Kleinstadt Amöneburg ist eine der ältesten Fachwerkstädte Hessens. Ihre Lage hoch oben auf einem Basaltkegel ist beeindruckend. Reste des ehemaligen Schlosses und der historischen Befestigungsanlagen thronen auf der höchsten Stelle des Berges - von dort eröffnet sich ein atemberaubender Panoramablick. Immer wieder hat Norbert Heiland seine romantische Heimatstadt in kolorierten Federzeichnungen festgehalten - im Ortsporträt werden die Bilder abgewandert und viele Höhenmeter bewältigt. Dabei entdecken Die Reporter Spuren Bonifatius' und kommen auch an der "Brücker Mühle" vorbei, die zu Einkehr und Besichtigung einlädt. Belohnt wird man im Feinschmecker-Restaurant Dombäcker, in dem Sternekoch Ulrich Schulist leckere Spezialitäten zaubert. Die Besucher der HR-Sommertour am 03. September erwartet die gesamten Köstlichkeiten der Gastronomie rund um den Amöneburger Marktplatz und den Mauerrundweg.

Ein echter Zauberer ist Andreas Möller-Forst. Mit seiner einzigartigen Mischung aus Magie und Charme fesselt er seine Zuschauer. Der hauptberufliche Gymnasiallehrer erklärt dabei, wie er mit seiner Zauberkunst auch Schüler besser lernen lassen kann.

Für eine Kleinstadt hat Amöneburg ein schier unglaubliches Spektrum an Künstlern zu bieten- von Bildhauern über Maler über Musiker bis hin zu Häkelkünstlern. Die Künstlerkolonie Radenhausen steckt hinter der Idee, die alte Idee des Häkelns neu zu interpretiere. Inzwischen ist Guerilla-Häkeln voll im Trend: Der Ursprung aber liegt in Amöneburg. Dort hat der Stadtturm oder jetzt das Rathaus ein künstlerisches Kleid aus Garn erhalten.

Zu einem richtigen Fest gehört natürlich auch Musik - von 16 Uhr an spielt das Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Mardorf. Die 25 Musiker begeistern das Publikum mit einem breiten Repertoire von Schlager über Polka bis Pop. Außerdem sorgen Tanzauftritte für beste Unterhaltung: die Linedancegruppen "Step by Step" und "Kuckucksliner" bringen den Boden zum Glühen, die "Drums Alive" hauen kräftig auf die Trommeln. Bei der Roßdorfer Trachtentanzgruppe schwingen schon die ganz Kleinen das Tanzbein im Kostüm. Auf einer großen Leinwand können die Zuschauer vor Ort das Geschehen live verfolgen. Und wenn es die Kinder trotz allem nicht mehr auf den Bänken hält, dann können sie sich beim Kinderprogramm schminken lassen oder beim Sackhüpfen um die Wette springen.

Wie jeden Tag bei der Sommertour gibt es passend zum Ferienfinale einen Wettbewerb: In Amöneburg geht es darum, möglichst viel Wasser aus dem Brunnen per Schubkarre über Hindernisse zu transportieren. Das Finale wird am Abend live in der "Hessenschau" ausgetragen. Dann zeigt sich, wer das größte Talent zum Wasserträger hat.
Rückfragen an:
Christian Bender, hr-Pressestelle, Telefon: 069 / 155 2290, christian.bender@hr.de






Stadt Amöneburg
Am Markt 1 | 35287 Amöneburg | Tel.: 0 64 22 / 92 95-0 | Stadtverwaltung@amoeneburg.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung