Quick-Navigator:
Suche:


Stadt Amöneburg
Am Markt 1
35287 Amöneburg
Tel.: 0 64 22 / 92 95-0
E-Mail: Kontakt

Rufbereitschaft:
0174 / 92 07 200

Impressum
Datenschutz

Adventsläuten im Ohmtal zwischen Homberg und Amöneburg am 1. Adventssonntag (02.12.2018)



Über 500 Jahre lässt nun schon die kleinste Glocke in Nieder-Ofleiden ihre helle Stimme erklingen über dem Ort, hat die Botschaft hineingerufen in das Ohmtal. Heute nennt man sie das "Totenglöckchen". Es zeigt durch seine klare Stimme an, dass jemand aus dem Ort die irdische Welt verlassen hat, ähnlich wie die kleinste Glocke der Kirche von Homberg, die aus Anlass der Taufe geläutet wird. Beide tragen die gleiche Umschrift auf ihrer Krone: AVE MARIA GRATIA PLENA DOMINUS - Gegrüßest seist du Maria, voll der Gnade, der Herr . Die Glocke in Homberg nennt auch das Jahr des Glockengusses: 1506. In diese Zeit ist auch die Glocke von Nieder-Ofleiden zu datieren. Eine Besonderheit ist es, dass sie noch mittels eines Glockenseiles von Hand geläutet wird, während die drei vorhandenen übrigen Glocken elektrisch bedient werden.


Zeiten:

15:00 Uhr Kath. Kirche Homberg/ Ohm Thema: Ehre sei Gott
15:10 Uhr Evgl. Kirche Homberg/ Ohm Thema: Salve Regina
15:20 Uhr Evgl. Kirche Ober-Ofleiden Thema: Ave Maria
15:30 Uhr Evgl. Kirche Haarhausen Thema: Hören auf Gott
15:40 Uhr Kath. Kirche Erfurtshausen Thema: Te Deum
15:50 Uhr Kath. Kirche Mardorf Thema: Te Deum
16:00 Uhr Kath. Kirche Roßdorf Thema: Te Deum
16:10 Uhr Kath. Kirche Amöneburg Thema: Te Deum
16:20 Uhr Kath. Kirche Rüdigheim Thema: Te Deum
16:30 Uhr Evgl. Kirche Schweinsberg Thema: Glaube, Liebe
16:40 Uhr Evgl. Kirche Nieder-Ofleiden Thema: Weihnachtsbotschaft






Stadt Amöneburg
Am Markt 1 | 35287 Amöneburg | Tel.: 0 64 22 / 92 95-0 | Stadtverwaltung@amoeneburg.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung