Quick-Navigator:
Suche:


Stadt Amöneburg
Am Markt 1
35287 Amöneburg
Tel.: 0 64 22 / 92 95-0
E-Mail: Kontakt

Rufbereitschaft:
0174 / 92 07 200

Impressum
Datenschutz

"Toy Drop" - wenn der Weihnachtsmann vom Himmel fällt


Nimmt man als Zuschauer an einem sogenannten "Toy Drop" teil, könnte man meinen der Weihnachtsmann wäre aus seinem Rentierschlitten gefallen, wenn er nicht glücklicherweise an einem Fallschirm zu Boden sinken würde.
So, oder so ähnlich wird es am Nachmittag des 11. Dezember auf dem Vorgelände der Mardorfer Biogasanlage zugehen, wenn die Stabs- und Fernmeldekompanie der DSK, welche die Patenkompanie der Stadt Amöneburg in Stadtallendorf ist, gemeinsam mit internationalen Verbündeten aus diversen Nationen ihren Fallschirmsprungdienst abhält.
In diesem Jahr ist es gelungen den "Toy Drop" nach Amöneburg zu holen, nachdem er im letzten Jahr, bei seiner ersten Durchführung noch im nordhessischen Gudensberg durchgeführt wurde.

Der Toy Drop ist eingebettet in einen Fallschirmsprungdienst der Bundeswehr der vom 10. bis 12. Dezember 2019 stattfindet. Die Automatikspringer und sogenannten "Freifaller" werden dabei im Mardorfer Feld landen, wo die Bundeswehr für Gäste und Besucher Verpflegung aufbauen und gegen eine kleine Spende ausgeben wird. Der eigentliche Toy Drop stammt aus den USA und ist ein Charity-Event zu Gunsten von benachteiligten Menschen. In diesem Jahr sollen die Geschenke, welche die Fallschirmspringer inklusive Weihnachtsmann vom Himmel mitbringen und Spenden der lokal ansässigen Arbeitgeber an Kinder aus der integrativen Kindertagesstätte "Weißer Stein" aus der Garnisonsstadt Stadtallendorf übergeben werden. Der eigentliche Toy Drop ist für den 11. Dezember in der Zeit von 13.00 Uhr bis 14.30 Uhr geplant. Gäste sind sehr willkommen. An diesem Event nehmen Fallschirmspringer aus Deutschland, den USA, den Niederlanden, aus Kolumbien, Japan und Irland teil.


Alle geplanten Sprungdienste können sich witterungsbedingt zeitlich verschieben oder sogar ausfallen. Für diesen Fall wird der Weihnachtsmann durch einen modernen Bundeswehr-Hubschrauber zum Event geflogen und überreicht den Kindern ihre Geschenke.

Um einen störungsfreien Ablauf des Events und der umliegenden Ortschaft zu garantieren ist eine Anfahrt nur über die Kirchhainer Straße auf Kleiner Roßdorfer Weg möglich, wo eine Parkplatzzuweisung stattfinden wird.






Stadt Amöneburg
Am Markt 1 | 35287 Amöneburg | Tel.: 0 64 22 / 92 95-0 | Stadtverwaltung@amoeneburg.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung