Quick-Navigator:
Suche:


Stadt Amöneburg
Am Markt 1
35287 Amöneburg
Tel.: 0 64 22 / 92 95-0
E-Mail: Kontakt

Rufbereitschaft:
0174 / 92 07 200

Impressum
Datenschutz

Geopark Vulkanregion Vogelsberg wählt Vorstand neu


Der fünfköpfige Vorstand besteht Kraft Amtes aus dem Landrat des Vogelsbergkreises Manfred Görig sowie vier weiteren Personen. Seit Bestehen des Vereins sind die Posten von vier Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der Gebietskulisse besetzt. Für Amöneburg war das Bürgermeister Michael Plettenberg, für Mücke Matthias Weitzel, für Lautertal Bürgermeister Heiko Stock und für die Stadt Schotten, die Heimat des Vulkaneums, Bürgermeisterin Susanne Schaab.

Nachdem Herr Stock und Herr Weitzel aus ihrem Amt als Bürgermeister ausgeschieden waren, bestand der Vorstand vorübergehend aus nur drei Personen.

Die Mitgliederversammlung wählte Herrn Plettenberg und Frau Schaab erneut in den Vorstand. Dazu stoßen wird nun die Bürgermeisterin aus Homberg/Ohm Frau Claudia Blum und Bürgermeister Edwin Schneider aus Ullrichstein.
Im Rahmen der Mitlgliederversammlung legte die Geschäftsstelle des Geoparks einen umfangreichen Geschäftsbericht für das vergangene Jahr vor, der toll alle Aktivitäten des Vereins präsentierte. Zudem wurde auch der Haushaltsplan für das kommend Jahr verabschiedet, der einen Volumen von immerhin ca. 150.000 Euro aufweist. Dabei geht ein großer Posten für Personalkosten drauf, denn neben des Geschäftsstellenpersonals das vom Vogelsbergkreis gestellt wird, beschäftigt der Verein eine Geowissenschaftlerin, die Ihren Arbeitsplatz im Vulkaneum in Schotten hat.

Für dass nächste Jahr hat die Zertifizierung als nationaler Geopark höchste Priorität. In wenigen Monaten kann der dann fertig gestellte Antrag bei der Nationalen Bewertungskommission eingereicht werden.


Neben der Beteiligung an Messen, der Durchführung von Exkursionen ist natürlich das Vulkaneum in Schotten, dass für etwa 1,7 Millionen Euro errichtet wurde, eins der Highlights der Vulkanregion. Die Besucherzahlen im ersten Jahr bestätigen, dass das Thema Vulkan eines ist, das viele Menschen anzieht und interessiert. Weiterer Schwerpunkt der Arbeit des Vereins in der nächsten Zeit ist die öffentliche Präsenz des Geoparks in der Öffentlichkeit zu erhöhen. Dazu sollen Hinweisschilder an den Fernstraßen aufgestellt werden. Ergänzt werden soll das auch durch sog. "Geopoartale", von denen eins auch in Amöneburg geplant ist.

Amöneburg liegt zwar territorial außerhalb des Vogelsbergkreises, geologisch aber eben doch. Deshalb pfegt die Stadt Amöneburg neben ihrer Mitgliedschaft in der Touristen Arbeitsgemeinschaft Marburger Land und der Kooperation mit der Marburger Tourismus-Organisation auch eine enge Verzahnung mit dem Vogelsberg und den Themen Natur, Landschaft, Geologie und Vulkanismus.










Stadt Amöneburg
Am Markt 1 | 35287 Amöneburg | Tel.: 0 64 22 / 92 95-0 | Stadtverwaltung@amoeneburg.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung