Quick-Navigator:
Suche:


Stadt Amöneburg
Am Markt 1
35287 Amöneburg
Tel.: 0 64 22 / 92 95-0
E-Mail: Kontakt

Rufbereitschaft:
0174 / 92 07 200

Impressum
Datenschutz

Patenschaftskompanie der Stadt Amöneburg bekommt neuen Chef und wird geteilt und vergrößert



Seit vielen Jahren ist die Stadt Amöneburg mit der Bundeswehr im Garnisonsstandort Stadtallendorf verbunden, und ist aktuell die Patengemeinde für die Stabs- und Fernmeldekompanie DSK (Division Schnelle Kräfte).
Bürgermeister Michael Plettenberg nahm mit einigen ehrenamtlichen Kommunalpolitikern aus der Stadt Amöneburg in der letzten Woche deshalb an einem feierlichen Apell in Stadtallendorf teil.

Anlässe dafür gab es gleich zwei. Zum einen wurde der Kompaniechef Major Leonhard Fritz wegen seiner Versetzung zur Generalstabsausbildung nach Hamburg von seinem Kommando entbunden, das er an seinen Nachfolger Major Ralf Jettke übergab. Zum anderen wurde die Kompanie im Rahmen der Zeremonie vom stellvertretenden Divsisionskommandeur Brigadegeneral Gawellek in zwei Kompanien geteilt. Die Stabs- und Fernmeldekompanie hat nun neben sich noch eine eigenständige Fernmeldekompanie.

Beide Kompanien werden in nächster Zeit personell aufgestockt und vergrößert, was positiv für den Bundeswehrstandort Stadtallendorf ist.


Von links nach rechts: Major Ralf Jettke (neuer Kompaniechef), Ortsvorsteher Heinrich Benner, Karl jennemann (Vorsitztender FWG-Fraktion), Peter Hörl (SPD-Stadtrat), Major Leonhard Fritz ( scheidender Kompaniechef) und Bürgermeister PlettenbeBeim anschließenden Empfang im Offiziersheim gab es dann Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen.





Stadt Amöneburg
Am Markt 1 | 35287 Amöneburg | Tel.: 0 64 22 / 92 95-0 | Stadtverwaltung@amoeneburg.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung