Quick-Navigator:
Suche:
Stadt Amöneburg
Navigation überspringen


Stadt Amöneburg
Am Markt 1
35287 Amöneburg
Tel.: 0 64 22 / 92 95-0
E-Mail: Kontakt

Rufbereitschaft:
0174 / 92 07 200

Impressum
Datenschutz

Klimaschutz: erweiterte Fördermöglichkeiten der Kommunalrichtlinie in Kraft getreten. - Sportvereine sind erstmals antragsberechtigt


Das Bundesumweltministerium erweitert die Fördermöglichkeiten für Kommunen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative. Erstmalig können Sportvereine Anträge für die Kommunalrichtlinie stellen. Das aktuelle Antragsfenster ist bis zum 30. September 2016 geöffnet.
Das Förderangebot für Akteure im kommunalen Klimaschutz wird weiter ausgebaut. Das gilt insbesondere für Sportvereine und kommunale Unternehmen. Mit dem neuen Förderschwerpunkt für Klimaschutz in Rechenzentren verbinden wird Klimaschutz mit der Digitalisierung in den Kommunen verbunden. Durch die Förderung des Austausches von Elektrogeräten wird Schul- und Lehrküchen sowie Kindertagesstätten dabei geholfen, ihren Stromverbrauch zu reduzieren, das Klima zu schützen und Stromkosten zu sparen.
Anträge für die Kommunalrichtlinie können zwischen dem 1. Juli bis 30. September 2016 beim Projektträger Jülich gestellt werden. Ab dem 1. Januar bis 31. März 2017 wird ein weiteres Antragsfenster geöffnet.
Eine umfassende Beratung zur Kommunalrichtlinie und zum kommunalen Klimaschutz bietet im Auftrag des Bundesumweltministerium das Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz:
http://www.klimaschutz.de/de/meldung/meldung-erweiterte-foerdermoeglichkeiten-der-kommunalrichtlinie-kraft-getreten








Stadt Amöneburg
Am Markt 1 | 35287 Amöneburg | Tel.: 0 64 22 / 92 95-0 | Stadtverwaltung@amoeneburg.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung